Studentenrabatt

Bestellung & Service
041 318 40 00

Rücksendungen

Pathworks bietet Kunden unter nachfolgenden Bedingungen die Möglichkeit zur Rückgabe von Waren.

 

• die Ware wurde bei Pathworks bezogen

• die Ware befindet sich in Originalverpackung und ist original etikettiert

• die Ware ist nicht beschädigt

• die Ware wurde noch nicht in Gebrauch genommen

• Schutzverpackungen wurden nicht geöffnet

• Softwarepakete müssen ungeöffnet sein

• Lizenzen müssen ungeöffnet sein

 

Die Rücksendung muss mit dem Rücknahme-Formular (RMA) von 4 Tagen ab Rechnungsdatum bei Pathworks beantragt werden (Rücknahmeanfrage). Aufgrund der vom Kunden umseitig gemachten Angaben entscheidet Pathworks, ob ein Rücknahmeangebot an den Kunden ergeht. Pathworks ist hinsichtlich der Rücknahmekonditionen, insbesondere hinsichtlich der Werteinschätzung der Produkte, frei.

 

Ein Rücknahmeangebot erfolgt generell nur in schriftlicher Form durch Pathworks. Dieses Angebot wird für Pathworks bindend, wenn es vom Kunden innerhalb der jeweils bezeichneten Frist angenommen wird. Soweit der Kunde die umseitig bezeichneten Produkte innerhalb der im Rücknahmeangebot genannten Frist an Pathworks sendet, gilt dies als Annahme des Angebotes. Der Rücknahmevertrag kommt in jedem Fall nur unter Bedingung des Punktes 7 dieser ARB zustande.

Sofern an den Kunden ein Rücknahmeangebot ergeht, autorisiert Pathworks die Rücksendung durch Erteilen einer RMA-Nummer. Die Bekanntgabe einer RMA-Nummer bedeutet auf keinen Fall eine Anerkennung des Zustandes der vom Kunden in der Rücknahmeanfrage gemachten Angaben über den Zustand eines Produktes. Auch werden dadurch keine Mängel oder sonstige Beanstandungen des Kunden anerkannt.

 

Bei Rücksendungen ohne gültige RMA-Nummer kann Pathworks die Annahme verweigern bzw. die Ware ungeprüft und auf Kosten des Absenders zurücksenden. Zusätzlich werden die in den jeweils gültigen Zahlungs- und Lieferkonditionen festgelegten Bearbeitungskosten fällig. Dies hat auch Gültigkeit für Geräte, welche zur Garantieabwicklung eingeschickt wurden. Bei eingesandten Artikeln (auch innerhalb der Garantiezeit), die keinen feststellbaren Fehler haben, wird eine Überprüfungspauschale zuzüglich Hersteller- und Rücksendungskosten erhoben.

Pathworks übernimmt keine Haftung für Rücksendungen ohne RMA-Nummer.

 

Die Rücksendung erfolgt eingeschrieben auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Er ist für fachgerechten und versicherten Transport verantwortlich. Die Rücksendung hat innerhalb der Frist von 4 Tagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen. Später retournierte Ware kann durch Pathworks zurückgewiesen werden. Der Rücksendung ist das ausgefüllte Rücknahme-Formular mit gültiger RMA-Nummer sowie eine Rechnungskopie beizulegen, bzw. das Garantie-Formular. Aus organisatorischen Gründen wird jede eingesandte Garantie, die ohne Garantie-Formular bei uns eintrifft, zu Lasten des Einsenders zurückgeschickt inkl. Bearbeitungsgebühr von CHF 80.00. Von den Herstellern nicht gedeckte Garantieleistungen werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Während Reparaturzeiten, Ausbesserungen etc. besteht kein Ersatzanspruch. Pathworks bietet dem Kunden die gleichen vereinbarten Bestimmungen und Garantieleistungen, die sie von ihren Lieferanten erhält. Darüber hinausgehende Garantieleistungen müssen mit Pathworks gesondert schriftlich geregelt werden.

 

Pathworks entscheidet bei Ankunft der Produkte, ob der Zustand der in der Rücknahmeanfrage vom Kunden gemachten Beschreibung entspricht. Erst dann kommt der Rücknahmevertrag zustande. Falls der Zustand von Produkten nicht der in der Rücknahmeanfrage gemachten Beschreibung entspricht, entfällt jede Bindung von Pathworks an das Rücknahmeangebot.

Nach Zustandekommen des Rücknahmevertrages wird Pathworks den im Rücknahmeangebot genannten Wert dem Kunden gutschreiben. Dieser Betrag wird zuerst mit offenen Forderungen gegenüber dem Kunden verrechnet. Soweit ein Überschuss entsteht bzw. keine offenen Forderungen bestehen, erhält der Kunde eine Gutschrift auf Neubestellungen. Eine Auszahlung des Betrages wird generell ausgeschlossen.

Bei Reklamationen von Sachmängeln gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Pathworks.

 

Erfüllungsort ist Kriens

Sollten eine oder mehrere dieser Bestimmungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke enthalten, so werden die entsprechenden Bestimmungen durch eine wirksame Regelung ersetzt bzw. ergänzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Regelung am nächsten kommt. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Änderungen und Ergänzungen dieser Bestimmungen sowie Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Diese Allgemeinen Rücknahmebedingungen unterstehen dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand ist Kriens.