BYOD - Bring Your Own Device

Schulen der Sekundarstufe II (Berufsfachschulen und Gymnasien) verfolgen immer mehr die Strategie von Bring Your Own Device (kurz BYOD). Dies ermöglicht die Nutzung webbasierter Programme und Datenablagen und eröffnet den Schulen neue Wege zur Einbindung digitaler Medien in den Unterricht. So können Filme, Tondokumente, aber auch interaktive Karten oder Verweise auf Webseiten direkt im Lehrmittel integriert werden. Die Möglichkeiten zur Automatisierung von Prozessen erlaubt es, personalisierte Lehrmittel anzubieten, bei denen die Lernenden ihre eigenen Kommentare und Ergänzungen bis hin zum persönlichen Portfolio direkt im Lehrmittel vornehmen können. Auch die Überprüfung des Lernfortschritts der einzelnen Lernenden kann für die Lehrperson vereinfacht werden.

Was bedeutet BYOD?
BYOD – Bring Your Own Device ist die Bezeichnung dafür, dass Schüler private Geräte wie Laptops oder Tablets mit in die Schule nehmen dürfen und in den Schulalltag integrieren. Zudem wird vermehrt mit digitalen Lehrmitteln sowie webbasierten Programmen und Datenablagen gearbeitet. Durch den aktiven Gebrauch von digitalen Medien im Unterricht ist es auch sehr wichtig entsprechende Nutzungsrichtlinien, die von der Schule vorgegeben werden, durchzusetzen.

Vorteile von BYOD
• Ökologisch sinnvoll
• Ökonomisch sinnvoll
• Medienpädagogisch sinnvoll
• Lernen mit digitalen Plattformen
• Hohe Flexibilität und Mobilität


Die Möglichkeiten zur Vernetzung erlauben es den Lernenden, sich beim «Lesen» eines digitalen Lehrmittels mit anderen Lernenden zu vernetzen, sich gegenseitig Fragen zu stellen und Antworten zu geben oder gemeinsam Lösungen und eigene Beiträge zu erarbeiten. Neben methodisch-didaktischen Vorteilen gegenüber herkömmlichen Print-Lehrmitteln bieten digitale Lehrmittel auch ökologische Vorteile. So führt die Möglichkeit für Lehrpersonen, Ergänzungen in digitaler Form anzubringen, zu einer Reduktion des Druck- und Kopiervolumens an der Schule. Die kostenlose Schulplattform-Lösung von Microsoft, Office 365 Education, ermöglicht Lehrpersonen und Lernenden eine sinnvolle und fortschrittliche Zusammenarbeit, beispielsweise in der Cloud.


Interesse an einem exklusiven Angebot für Ihre Schule?


1. Schule anmelden

Melden Sie sich telefonisch unter 041 318 40 00 oder per E-Mail an sales@pathworks.ch, um über das BYOD-Angebot informiert zu werden.
2. Konfigurationen auswählen

Als offizieller Education-Partner von HP, Lenovo und Dell bieten wir Ihnen ein breites Produktsortiment. Sie können die Geräte auch nach Ihren Wünschen oder Vorgaben von uns konfigurieren lassen.
3. Landingpage für Ihre Schule

Nachdem die gewünschten Geräte ausgewählt oder konfiguriert wurden, wird eine für Ihre Schule erstellte Landingpage aufgeschaltet, auf welcher die Geräte online bestellt werden können.